Die Anzahl der Jobmessen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Trotz einer großen Zahl an Online-Jobbörsen haben Jobmessen eine große Bedeutung für alle, die auf der Suche nach einem Job sind.

UNTERSCHIEDLICHE MESSEFORMATE

Job- oder Karrieremessen, wie sie auch heißen, gibt es mittlerweile für sehr unterschiedliche Zielgruppen. Vom Schul- oder Studienabgänger reicht das Spektrum bis hin zu Messen für spezifische Berufsgruppen oder Branchen. So gibt es zum Beispiel auch Jobmessen, die sich speziell an Frauen, Wiedereinsteiger in den Beruf oder Arbeitssuchende richten. Nahezu jede größere Stadt oder Metropolregion verfügt mittlerweile über ein reichhaltiges Angebot. Sehr beliebt sind inzwischen auch Jobmessen, die Industriemessen oder Branchentreffen angegliedert sind. Generell gibt es zwei unterschiedliche Messeformate.

ÖFFENTLICHE MESSEN

Die großen öffentlichen Jobmessen sind zumeist kostenfrei zugänglich, beziehungsweise kostet der Eintritt nur wenige Euros. Diese Messen sind oft branchenübergreifend. Das Stellenangebot reicht zumeist von Stellen für Azubis bis zu Karrierechancen für berufserfahrene Akademiker. Auf Grund der Größe wird oft ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Es erstreckt sich von Vorträgen, über einen Lebenslaufcheck bis hin zum Stand für Bewerbungsfotos. Oft finden diese Messen am Wochenende statt und bieten auch für den Partner oder die Kinder der Jobsuchenden einiges. Vom Eisstand bis zu zahlreichen Verlosungen ist für jeden etwas dabei. Diese Messen bieten den Vorteil, dass Sie sich in Ruhe ein Bild über die ausstellenden Firmen machen können und immer noch vor Ort entscheiden können, welche Firmen Sie ansprechen.

ZUGANGSBEGRENZTE MESSEN

Einen Kontrast dazu stellen eher kleine, in der Regel branchenspezifische Karrieremessen da. Oft bieten diese Veranstaltungen keinen freien Zugang. Sie müssen sich oft im Vorfeld um einen Termin bei einer oder mehreren der ausstellenden Firmen bewerben und sich dafür registrieren lassen. Der Vorteil ist, dass das betreffende Unternehmen dann schon auf Ihren Besuch vorbereitet ist und Ihnen genügend Zeit für ein ausführliches Gespräch mit einem kompetenten Vertreter zur Verfügung steht. Solche Messen können sehr interessant sein, wenn Sie schon im Vorfeld sehr genau wissen, welche Stellen oder Unternehmen für Sie interessant sind.

ENTSPANNTE ATMOSPHÄRE

Nicht nur für Kandidaten, die sich verändern wollen, sind Jobmessen äußerst attraktiv, sondern auch für die Unternehmen selbst. In Zeiten des Fachkräftemangels und der sich schnell verändernden Anforderungen, die an Mitarbeiter gestellt werden, wird die Persönlichkeit des Bewerbers immer wichtiger. Dieses Phänomen wird auch als „erst wer, dann was“ bezeichnet. Das kann so weit gehen, das Firmen im Nachgang zur Messe für interessante Bewerber Stellen in ihrem Unternehmen schaffen, die so gar nicht vorgesehen waren.

KONTAKTPFLEGE

Personaler schätzen die Möglichkeit auf der Messe mit Bewerbern in wesentlich entspannterer Atmosphäre als in einem normalen Bewerbungsgespräch in Kontakt zu kommen. Für Firmen ist es wichtig, einen Zugang zu interessanten Kandidaten zu erhalten. In der Regel ist das die E-Mail-Adresse. So können sie diesen Personenkreis, falls es nicht sofort zur Einstellung kommt, regelmäßig kontaktieren. Sie werden dann zum Beispiel zu einer „open door“ Veranstaltung oder zu einer zukünftigen Messe eingeladen oder erhalten weitergehende Informationen zu besonderen Aktivitäten des Unternehmens. Nicht selten kommt zu einem späteren Zeitpunkt doch noch ein Arbeitsverhältnis zu Stande. Ebenso profitiert das Unternehmen, wenn Sie Ihre guten Erfahrungen auf der Messe oder im weiteren Verlauf des Kontakts, bei Ihren Kollegen positiv erwähnen. Im Sinn des Netzwerkens sollten auch Sie sich bei jedem Unternehmen, mit dem Sie intensiver im Kontakt waren, im Nachgang zur Messe für das interessante Gespräch bedanken, um Sich weiter in Erinnerung zu halten.

Job- und Karrieremessen können also ein interessantes Sprungbrett für Ihre Karriere sein. Egal für welches Messeformat Sie sich auch entscheiden, eine gute Messe Vor- und Nachbereitung steigert Ihre Aussichten auf Ihren Traumjob.

Besuchen Sie uns doch am 9. Und 10. Februar auf der Barlag Messe, MOC München, Halle 1, Standnummer 50.

Verschaffe Sie sich schon im Vorfeld einen Überblick über unsere Jobs!